Kokeshi

Hast du schon einmal eine traditionelle japanische Holzpuppe gesehen?

Kokeshi

Das heisst „KOKESHI“.

 

Was ist „Kokeshi“?

Die Kokeshi sind niedliche Figuren aus Obstbaum-Holz. Beim Grossteil der Figuren werden junge Mädchen dargestellt und dienen Kindern als Spielzeug. Sie bestehen aus einem rundovalen Kopf und einem zylindrischen Körper. Darauf werden kunstvolle Muster bemalt und mit Wachs überzogen.

 

Woher kommt „Kokeshi“?

Man sagt, dass sie ursprünglich in der Edo-Zeit (1603 – 1868) aus Nordjapan für Badekurgäste hergestellt wurden.

Die meisten Besucher der heissen Quellen waren Bauern. Sie gingen zur Badekur, um ihr müder Körper von der harten landwirtschaftlichen Arbeit zu heilen.

Für sie waren die Kokeshi als Glücksbringer für Gesundheit, reiche Ernte, oder Schütz vom Berggott gedacht. Nach Ihrer Badekur nähmen sie die Kokeshi als Mitbringsel, Souvenir oder einfach als gute Erinnerung mit nach Hause.

Kokeshi waren schon damals nicht nur Kinderspielzeug, sondern auch Glücksbringer.

moderne, kreative und neuzeitliche Kokeshi

Von diesen Kurorten sind Kokeshi aus Japan und auch weltweit bekannt. Heutzutage sind nicht nur traditionelle Kokeshi, sondern auch moderne, kreative und neuzeitliche Kokeshi ein beliebtes Souvenir.

 

Das könnte dich auch interessieren: