[Neu!!] Tatami Untersetzer sind eingetroffen. Diese Untersetzer bringen einen japanischen Touch auf Ihren Esstisch.

Ein Küchenhelfer aus WASHI

Die richtige Menge für eine Portion Spaghetti abzumessen ist gar NICHT so EINFACH. Vor allem wenn du für mehrere Personen kochst, brauchst du eine Waage um die Spaghetti abzuwiegen. Das ist wirklich MÜHSAM!!

Pasta

 

 

Aber du möchtest nicht zu viel oder zu wenig Spaghetti kochen. Mit dieser Pasta Dose kannst du deine gewünschte Spaghetti Menge einfach bestimmen. Zum Shop >> Pasta Dose aus Kyoto, Aufbewahrung + Dosieren

Pasta Dosen aus Washi

Die Pasta Dose wird aus WASHI / 和紙 mit japanischen Mustern hergestellt. Dieses WASHI heisst „KATAZOME“. „Kata / かた“/ 型“ bedeutet „Muster“ und „Zome / ぞめ / 染め“ bedeutet Färben. Es ist eine traditionelle japanische Schablonentechnik zum Färben von Papier oder Stoff.

 

 

 

Washi - Katazome Washi, traditionelles Japanpapier aus Kyoto

Washi aus Kyoto1

 

Die Ursprünge dieser Technik liegen bei der Stoff (vor allem Kimono) Färbung und wurden für WASHI (Japanpapier) weiter entwickelt.

Heutzutage gibt es in Japan nur noch einzelne Werkstätte, in der das Papier immer noch mit der traditionellen Methode hergestellt wird. In einer solchen seltener Werkstatt wird das Katazome Washi für die Pasta Dosen hergestellt. Die Herstellung erfolgt in reiner Handarbeit.

 

 

 

Herstellungsverfahren des Katazome Washi

 

Herstellungsverfahren des Katazome Washi1

1. Grundierung: Eine gelatineartige Paste auf der Basis von Soja Bohnen wird auf dem weissen WASHI / Japanpapier eingestrichen. Dadurch wird das Papier farbresistent.

 

Herstellungsverfahren des Katazome Washi2

2. Färben: Danach wird es mittels Schablonen mehrmals im Siebdruckverfahren bedruckt.

 

Herstellungsverfahren des Katazome Washi3

3. Reinigung: Das Papier wird für eine gewisse Zeit in Wasser eingelegt und danach gründlich ausgewaschen.

 

Herstellungsverfahren des Katazome Washi4

4. Trocknen: Das noch feuchte Papier wird nun an der Luft getrocknet.